Language: German

ZUSAMMENFASSUNG & EMPFEHLUNGEN

ZUSAMMENFASSUNG & EMPFEHLUNGEN

Executive Summary

Die Koalition “Don’t Buy into Occupation” (DBIO) ist ein gemeinsames Projekt von 23 palästinensischen, regionalen und europäischen Organisationen mit Sitz in Belgien, Frankreich, Irland, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und dem Vereinigten Königreich (UK).

Ziel der Koalition ist es, die finanziellen Beziehungen zwischen Unternehmen, die an illegalen israelischen Siedlungsaktivitäten in den besetzten palästinensischen Gebieten (OPT) beteiligt sind, und europäischen Finanzinstituten (FI) zu untersuchen und aufzuzeigen.

Die israelischen Siedlungen, ihre Aufrechterhaltung und ihr Ausbau sind völkerrechtlich illegal und stellen Handlungen dar, die nach dem Römischen Statut des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) als Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit strafbar sind.

Das Humanitäre Völkerrecht (HVR) gemäß der Vierten Genfer Konvention verbietet der Besatzungsmacht die individuelle oder massenhafte gewaltsame Verbringung und Deportation geschützter Personen sowie den Transfer von Teilen der eigenen Zivilbevölkerung in das von ihr besetzte Gebiet.

DBIO

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp
Share on print